Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Das ZMTAA macht es vor: Mit gesunden Zähnen ist der Körper leistungsfähiger!

Vergangenen Freitag haben wir mit dem gesamten Praxisteam am Firmenlauf in Hannover teilgenommen. Für einige von uns waren die 4,5 Kilometer ein gutes Training, für andere höchstens eine Aufwärmrunde. Wie oft wir uns auch die Laufschuhe schnüren: Wir brauchen gesunde Zähne, um Top-Leistungen zu bringen.

Sportlernahrung ist oft zuckerreich

Entzündungen im Mund bremsen jedoch selbst den schnellsten Läufer aus. Sportler sind hier besonders gefährdet, weil sie sich oft kohlenhydratreich ernähren. Sie brauchen Zucker als Kraftstoff für Ihren Körper. Den Zähnen schmeckt das überhaupt nicht, weil Zucker schädliche Bakterien im Mund füttert und die Zähne angreift.

Diese Bakterien können Krankheiten wie Parodontitis und Karies verursachen. Vor allem die chronische Entzündung des Zahnbetts ist ein Gegner der Gesundheit, den niemand unterschätzen sollte!

Erreger nisten sich in den Zahnzwischenräumen und den Zahnfleischtaschen ein und scheiden giftige Stoffe aus, die Zähne und den Kieferknochen angreifen. Diese Entzündungsstoffe können aus dem Zahnfleisch in die Blutbahn gelangen und den gesamten Körper krank machen!

Unter anderem erhöht die Parodontitis das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen und begünstigt darüber hinaus langwierige Muskelentzündungen. Zu Hochleistungen ist der Körper dann nicht mehr in der Lage! Wahrscheinlich wären selbst die 4,5 Kilometer durch Hannover eine zu große Herausforderung.

Training für die Zähne

Wer von seinem Körper Leistung fordert, sollte ihm auch etwas zurückgeben. Der regelmäßige Zahnarztbesuch gehört deswegen genauso in den Trainingsplan wie die wöchentliche Runde Jogging im Seelhorster Forst.

Bei einer professionellen Zahnreinigung bringen unsere Prophylaxe-Experten die Zähne wieder in Form. Wir tun aber noch mehr für die Zahnfitness: Um Entzündungen dauerhaft zu vermeiden, bestimmen wir das persönliche Risiko für Parodontitis und Karies. Natürlich geben wir auch Tipps für die Zahnpflege zu Hause.

Vielleicht können uns die Läufer unter Ihnen dann im Gegenzug auch ein paar nützliche Ratschläge geben: Zum Beispiel, wie wir die 4,5 Kilometer das nächste Mal noch schneller hinter uns bringen.

Wenn Sie Fragen zur Bedeutung von gesunden Zähnen für die körperliche Fitness haben, melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zurück zur Übersicht