Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Für ein gesundes Kinder-Gebiss: Die Prophylaxe beginnt mit dem ersten Milchzahn!

Mit dem ersten Zahn folgen noch viele weitere erste Male: das erste Mal feste Nahrung, das erste Mal Zähneputzen und der erste Zahnarztbesuch. Denn: Auch die Milchzähne brauchen Pflege! Im ZMTAA legen wir mit einer umfangreichen Prophylaxe schon früh die Grundlage für ein gesundes Kinder-Gebiss.

Milchzahnkaries schadet den bleibenden Zähnen

Auch wenn die Milchzähne irgendwann von den bleibenden verdrängt werden, spielen sie trotzdem eine wichtige Rolle für die Entwicklung des Gebisses unserer kleinen Patienten. Kinder mit Karies an den Milchzähnen haben ein größeres Risiko, auch an den bleibenden Zähnen Karies zu bekommen. Im schlimmsten Fall gehen sogar Zähne verloren. Das kann Auswirkungen auf das Wachstum des Kieferknochens haben!

Nicht nur durch zuckerhaltige Getränke entsteht Karies im Kindermund. Häufig übertragen auch die Eltern oder Großeltern Bakterien an den Säugling. Ein Schnuller oder Löffel wird schnell zum Bakterien-Transporter, wenn die Angehörigen ihn vorher ablecken und dem Kind anschließend in den Mund stecken.

Bei der Prophylaxe geht es deshalb auch um ein Bewusstsein für die Pflege von Kinderzähnen. Das Zähneputzen zu Hause spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit den ersten Zähnen sollten die Eltern mit dem Putzen beginnen. Hierfür gibt es spezielle Kinderzahnbürsten, die besonders weich sind. Wichtig ist, dass sie regelmäßig putzen. Zweimal am Tag sollten die kleinen Zähne gereinigt werden!

Wir geben Tipps für die Zahnpflege zu Hause

Unsere Kinderzahnärztin Ellen Rückriem gibt Ihnen gerne Tipps zur Putztechnik und wie Sie Ihr Kind an die Zahnpflege gewöhnen können. Bei regelmäßigen Kontrollen überprüft sie außerdem, ob die kleine Zähne in die richtigen Richtungen wachsen.

Vorbeugen ist besser als heilen. Darum bieten wir Kindern und ihren Eltern einen umfassenden Schutz mit unseren Prophylaxeprogrammen.
Ellen Rückriem

Sie sehen: Mit dem ersten Zahn hört ein Kapitel auf, doch es fängt gleich ein neues an. Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg und unterstützen die Zahngesundheit Ihres Kindes mit einer guten Prophylaxe.

Zurück zur Übersicht