Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Kleiner Lückenfüller: Warum das Einzelzahnimplantat eine gute Lösung ist

Es muss nicht immer die große Lösung sein. Implantate eignen sich auch hervorragend, um einzelne Lücken im Gebiss zu schließen. Die künstliche Zahnwurzel hat im Vergleich zur konventionellen Versorgung mit einer Brücke viele Vorteile. Ihre Experten aus dem ZMTAA erklären Ihnen, wie der Lückenschluss funktioniert.

Die ästhetisch perfekte Lösung

Mit einem Einzelzahnimplantat ersetzen wir einen fehlenden Zahn und schließen die Lücke im Gebiss. Die künstliche Zahnwurzel besteht in den meisten Fällen aus Titan und ist daher besonders gut verträglich. Das Implantat selbst wird später nicht zu sehen sein. Es dient sozusagen als Basis für eine Krone, die wir optisch an die Farbe der anderen Zähne anpassen. Niemand wird den Unterschied zwischen natürlichen und künstlichen Zähnen sehen!

Ihre Vorteile von Implantaten:

  • Auf das oftmals unnötige und traumatische Beschleifen der gesunden Zähne kann verzichtet werden.
  • Auch in zahnlosen Regionen ist wieder fester Zahnersatz möglich.
  • Wir bieten zahnlosen Patienten eine sichere und nachhaltige Alternative zur herausnehmbaren Vollprothese.

Pluspunkte sammelt das Implantat aber nicht nur bei der Ästhetik. Die Versorgung mit einer künstlichen Zahnwurzel ist im Vergleich zur konventionellen Brücke die schonendere Methode. Bei der Brücke dienen mindestens zwei Nachbarzähne als Pfeiler und müssen beschliffen werden. Beim Implantat bleiben Ihre gesunden Zähne verschont – wir behandeln nur die betroffene Stelle!

Zahnersatz nach dem Vorbild der Natur

Ein Zahnimplantat ist die beste Lösung, wenn es um einen natürlichen Ersatz der eigenen Zähne geht. Die künstliche Zahnwurzel übernimmt die Aufgaben der echten Zähne und signalisiert dem Kieferknochen, dass dort ein Zahn gehalten werden muss. Fehlt diese Rückmeldung, verliert der Knochen an Substanz. Das kann im schlimmsten Fall weiteren Zähnen Halt kosten.

Info: IMPLANTOLOGIE – NACH DEM VORBILD DER NATUR

Implantologie

Eine Zahnlücke sollte deshalb möglichst schnell geschlossen werden. Wenn Nachbarzähne in die Lücke kippen, kann sich das auf das gesamte System aus Zähnen, Muskeln und Gelenken auswirken. Unter Umständen kommt es zu Problemen im Kiefergelenk und einer Fehlbisslage.

Schonender Eingriff im ZMTAA

Wenn Sie sich für ein Implantat entscheiden, sind Sie im ZMTAA bestens aufgehoben. Wir setzen die künstlichen Zahnwurzeln minimalinvasiv ein, also gewebeschonend. Auf Wunsch können Sie den Eingriff auch mit einer Vollnarkose verschlafen.

Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen. Melden Sie sich doch im ZMTAA und vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Gespräch. Wir sind uns sicher: Es gibt auch für Sie eine gute Lösung!

Zurück zur Übersicht