Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Antworten aus dem ZMTAA: Warum Mundtrockenheit den Zähnen schaden kann

Viele Senioren sind von Mundtrockenheit betroffen. Ihren Zähne bleibt im wahrsten Sinne des Wortes die Spucke weg. Das kann gefährlich werden, denn der Speichel hat eine wichtige Schutzfunktion im Mund. Ihre Zahnärzte aus dem ZMTAA sind nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) zertifiziert und können Ihnen bei Mundtrockenheit helfen.

Ohne Speichel haben Bakterien leichtes Spiel

Im Normalfall legt sich unser Speichel wie ein natürlicher Schutzmantel über die Zähne und unterstützt sie bei der Abwehr von Säuren und Bakterien. Außerdem wirkt er als körpereigene Reinigungskraft, indem er Speisereste wegspült. Bei einem verminderten Speichelfluss kann er diese Funktion nicht mehr erfüllen. Speisereste bleiben oft zwischen den Zähnen kleben und bieten Bakterien einen idealen Nistplatz.

Zahnarzt Dr. Jens Becker: “Ein Nebeneffekt von Mundtrockenheit ist schlechter Atem, weil sich die Bakterien vermehren und bei ihrem Stoffwechsel Schwefel produzieren. Außerdem steigt durch die fehlende Schutzfunktion des Speichels das Kariesrisiko deutlich an.”

Vor allem Medikamente können den Mund trockenlegen. Deshalb sind häufig Senioren von Xerostomie (medizinischer Begriff für Mundtrockenheit) betroffen, weil sie mehrere Arzneimittel gleichzeitig einnehmen müssen. Besonders Medikamente gegen Bluthochdruck, Schmerzmittel und Antidepressive stehen im Verdacht, Mundtrockenheit zu begünstigen.

Zusammenarbeit mit Hausärzten

Wenn Sie häufiger mit einem trockenen Mund aufwachen, sollten Sie zu uns in die Praxis kommen. Wir schauen nach, ob die Zähne durch den fehlenden Speichel bereits gelitten haben und können mit Ihrem Hausarzt über eine Umstellung oder Reduzierung der Medikamentendosis sprechen.

Lassen Sie Ihre Zähne nicht länger auf dem Trockenen sitzen und holen Sie sich Hilfe aus dem ZMTAA!

Mehr Infos: Prophylaxe gegen Mundtrockenheit

Zurück zur Übersicht