Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Mundgesundheit

Vor dem ersten Zahn

Liebe Eltern, das Wichtigste zuerst: Bitte lassen Sie Ihre Mundgesundheit schon vor der Geburt des Kindes gründlich untersuchen. Werden Krankheiten, wie Karies oder Parodontitis, entdeckt,, sollten diese behandelt werden. So vermeiden Sie die Infektion des Nachwuchses mit Krankheitserregern und Bakterien. Gesunde Kinderzähne spielen von Beginn an eine große Rolle für die Entwicklung und die allgemeine Gesundheit. Schenken Sie schon dem ersten heißersehnten Zähnchen die nötige Aufmerksamkeit und legen Sie schon vor der Geburt die Basis für ein gesundes Leben – Ihre Zahnarztpraxis in Hannover begleitet Sie und Ihre Familie gerne!

Auch die Milchzähne brauchen Schutz

Es gibt immer noch die fatale Meinung, dass Milchzähne keine große Beachtung verdienen, da sie ja ausfallen und durch die bleibenden Zähne ersetzt werden! Weit gefehlt: Milchzahnkaries ist nicht nur sehr schmerzhaft für die Kleinen, sie kann zu Zahnverlust und dauerhaften Schäden führen. Fehlende Zähne und Zahnfehlstellung beeinflussen die Entwicklung der Kieferknochen. Ein gesundes und optimal gewachsenes Milchzahngebiss ist die Grundlage für die bleibenden Zähne und wichtig für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes.

Die größte Gefahr geht nach wie vor von Kariesbakterien aus, die es im Mund eines Neugeborenen zunächst nicht gibt. Erst durch den Kontakt mit der Umwelt gelangen erste Bakterien in den Mund des Säuglings – meistens durch Angehörige, wie Eltern oder Großeltern! Wenn Schnuller oder Löffel von den Erwachsenen abgeleckt werden, sind die Kariesbakterien schon auf dem Weg in Richtung Kindermund.

Tipps für gesunde Kinderzähne

Im direkten Umfeld der Kinder kann von Beginn an sehr viel für die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch getan werden! Hier einige wichtige Tipps und Empfehlungen:

  • Schon mit dem ersten Zahn sollte mit der Zahnpflege begonnen werden.
  • Bitte reinigen Sie von Beginn an die Zähnchen zweimal am Tag.
  • Putzen Sie nach und unterstützen Sie Ihre Kinder, solange es nötig ist (in der Regel bis zum Ende der Grundschule).
  • Vermeiden Sie das ständige Nuckeln der Kleinen an der Flasche und verzichten Sie bei Getränken auf Zucker und Säuren.
  • Mit spätestens sechs Monaten wird es Zeit für den Trinkbecher mit Wasser und ungesüßtem Tee.

Nehmen Sie die Zahnpflege schon vor dem ersten Milchzahn ernst und lassen Sie sich von uns beraten. Zu einer zahngesunden Lebensweise gehören weitere präventive Maßnahmen und der regelmäßige Besuch in Ihrer Zahnarztpraxis in Hannover. Mit unserer Zahnärztin Ellen Rückriem haben Sie eine geschulte Kinderzahnärztin an Ihrer Seite.