Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Weltherztag: Prophylaxe ist eine Herzensangelegenheit

Wer nicht auf seine Zähne und seine Mundhygiene achtet, der tut seinem Herz nichts Gutes. Kranke Zähne und geschädigtes Zahnfleisch stehen nachweislich im Zusammenhang mit Herz- und Kreislauferkrankungen. Zum Weltherztag 2016 sagen wir deshalb: Prophylaxe sollte für jeden zur Herzensangelegenheit werden!

Die Zusammenhänge zwischen Mundgesundheit und Herz sind nicht jedem bekannt. Dabei hat die Wissenschaft schon vor einiger Zeit herausgefunden, dass Menschen mit entzündetem Zahnfleisch und kranken Zähnen öfter Herzinfarkte und Schlaganfälle erleiden als Menschen ohne Zahnprobleme.

Die Ursache dafür können Bakterien sein, die sich aus den entzündeten Zahnfleischtaschen lösen und in die Blutbahn gelangen. Sie greifen Gefäße an, die dadurch an Elastizität verlieren und folglich die Durchblutung beeinträchtigen. Damit steigt das Risiko für einen Schlaganfall und Herzinfarkt.

Eine Professionelle Zahnreinigung macht Bakterien den Garaus

Deshalb ist es wichtig, dass bereits frühzeitig die Risiken für Zahnfleischentzündungen, Karies und Parodontitis minimiert werden. Das schafft nur eine gute Prophylaxe, mit einer regelmäßigen Professionellen Zahnreinigung! Gründliches Zähneputzen alleine wird nicht ausreichen, um den gefährlichen Bakterien im Mundraum Herr zu werden. Die Zahnbürste kommt nicht bis tief in die Zahnfleischtaschen und dorthin, wo die Krankheitserreger sitzen. Hier braucht es speziell geschultes Personal und die entsprechende Technik!

Es ist nie zu spät, etwas für seine Mund- und damit für seine Herzgesundheit zu tun. Besonders diejenigen, die bereits unter einer Parodontitis, entzündetem Zahnfleisch oder Karies leiden, sollten aktiv werden. Bereits geschädigte Gefäße können sich erholen, wenn auf lange Sicht die Mundhygiene verbessert wird.

Sprechen Sie unsere Prophylaxe-Experten an! Wir beraten Sie gerne zur Professionellen Zahnreinigung und was wir gemeinsam für eine gute Mundhygiene tun können.

Zurück zur Übersicht