Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Zahnfleisch

Die ästhetische Zahnmedizin beschränkt sich nicht mehr nur auf das Wiederherstellen oder Erschaffen eines strahlenden Lächelns mit makellosen Zähnen. Ebenso bedeutend ist die sogenannte „rosa Ästhetik“, das Aussehen und die Gesundheit des Zahnfleisches. Denn ohne sie kann auch das schönste Lächeln seine Wirkung nicht entfalten. Lippen, Zähne und Zahnfleisch bilden eine harmonische Einheit. Schon ungleichmäßig verlaufendes Zahnfleisch kann den Gesamteindruck stören. Ist es sogar zurückgegangen, liegen die Zahnhälse frei oder haben Entzündungen geschwollene Stellen verursacht, leidet die „rosa Ästhetik“ sehr. Aber auch Amalgamfüllungen, metallhaltige Kronen und Brücken können das Zahnfleisch verfärben.

Korrekturmöglichkeiten

Freiliegende Zahnhälse, häufig eine Folge von Parodontitis, können heute operativ behandelt werden. Dabei wird das Zahnfleisch nach Abklingen der Entzündung in Richtung der Zahnkrone verschoben und im Einzelfall mit einem Stückchen Bindegewebe, zum Beispiel aus dem Gaumen, unterlegt. Dieses Verfahren wird Weichgewebstransplantation genannt.

Oft ergeben sich freiliegende Zahnhälse auch aus Fehlstellungen oder Überlastungen von Zähnen, hier sollten zunächst harmonisierende kieferorthopädische Maßnahmen im Vordergrund stehen.

Qualität des Zahnersatzes entscheidet mit

Auch ein Zahnersatz kann zu Problemen am Zahnfleisch führen. So bilden sich Lücken zwischen den Zähnen, auch schwarze Dreiecke genannt. Hier hilft oft nur eine Kombination aus Zahnfleischchirurgie und neuem Zahnersatz.

„Gummy smile“

Sind die Zahnkronen zu kurz und das Zahnfleisch zu breit, können die Zahnkrone verlängert und das Zahnfleisch eingekürzt und damit ein ausgewogenes Verhältnis hergestellt werden.

Keramik ist schöner als Metall

Zahnkeramik kommt wegen seiner Lichtbrechung, Brillanz und Festigkeit den ästhetischen Eigenschaften des natürlichen Zahns sehr nahe. Die Lichtstrahlen werden durch die Keramik in das angrenzende Zahnfleisch weitergeleitet und lassen es gesund und vital erscheinen. Anders sieht das beim metallgestütztem Zahnersatz aus. Hier kann das Licht seine Wirkung nicht entfalten und lässt die Umgebung des Zahnersatzes unnatürlich erscheinen. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass ein dunkler Metallrand sichtbar wird, wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht.