Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Implantat­prophylaxe

Die Haltbarkeit der Implantate hängt in hohem Maße auch von Ihrer Mitarbeit und Pflege ab. Die Profis in unserer Prophylaxeabteilung erläutern Ihnen den individuellen Gebrauch der notwendigen Hilfsmittel, wie beispielsweise Zwischenraumbürste, Spezialzahnseide und Mundspülungen.

Die negativen Einflüsse von Nikotin hinsichtlich der Entzündungsabwehr und Durchblutung des an ein Implantat angrenzenden Hart- und Weichgewebes sind wissenschaftlich erwiesen und sollten bei der Planung und Durchführung der Behandlung berücksichtigt werden. Bei medizinisch empfohlener regelmäßigen Kontrolle können entstehende Probleme rechtzeitig erkannt und meist unaufwendig behoben werden.

Nach wie vor gilt: Zahnersatz im Allgemeinen und Implantate im Speziellen sind kein Freibrief! Die Zahnpflege zu Hause, regelmäßige Kontrollen und die Professionelle Zahnreinigung sind und bleiben Teile des Pflichtprogramms für die Gesundheit Ihres hochwertigen Zahnersatzes.