Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Implantate

Mit Implantaten kann grundsätzlich jeder fehlende Zahn ersetzt werden. Implantate werden an Stelle der eigenen Zahnwurzeln in den Kiefer eingebracht. Sie sind in der Regel aus Titan gefertigt und verwachsen fest mit dem sie umgebenden Knochen. Einer der wichtigsten Aspekte in der Implantologie ist nicht nur der Ersatz von fehlenden Zähnen, sondern auch der Erhalt des zahntragenden Knochens, der immer dann abgebaut wird, wenn Zähne verloren gehen. Im Einzelfall kann dieser fehlende Knochen das sichere Tragen und den Halt von konventionellem Zahnersatz verhindern. Des Weiteren kann sich erheblicher Knochenabbau auf die gesamte Mimik und die Proportionen im Gesicht deutlich auswirken.

Auf Implantaten kann festsitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz verankert werden. Implantate werden eingesetzt:

  • zum Ersatz fehlender Einzelzähne,
  • zum Ersatz mehrerer fehlender Zähne,
  • zur Versorgung bei vollständiger Zahnlosigkeit.