Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Fester Zahnersatz: So erleben Sie auch mit den Dritten Sicherheit und Genuss!

Bissfest, sicher und nahezu unsichtbar: Fester Zahnersatz bietet viele Möglichkeiten. In unserem Praxisblog informieren wir Sie über festsitzende Varianten für Ihre dritten Zähne. Sie lernen die Vorteile kennen und erfahren, wie Sie sich die Lebensqualität Ihrer eigenen Zähne zurückholen.

Die Vorteile von festem Zahnersatz

Der wichtigste Vorteil von festem gegenüber herausnehmbarem Zahnersatz ist die Praxistauglichkeit. Festsitzender Zahnersatz fällt beim Essen oder Sprechen nicht auf, da er fest und angenehm im Mund sitzt. Er eignet sich daher für Patienten jeden Alters.

Außerdem ist er:

  • der natürlichen Gebisssituation ähnlich
  • ästhetisch überzeugend
  • Schutz vor Kippung der Nachbarzähne und Elongation

Elongation
Als Elongation bezeichnet man die ungewollte Zahnverlängerung als Folge einer nicht geschlossenen Zahnlücke. Der Zahn gegenüber der Lücke verlängert sich (allerdings nur optisch), indem er aus seinem Zahnfach herauswächst. Solange, bis er die Lücke seines Gegenzahnes füllt. Es ist zwar möglich, auch ohne Zahnersatz längere Zeit gut zurechtzukommen. Allerdings raten wir Ihnen, die Lücke möglichst schnell schließen zu lassen, damit benachbarte Zähne nicht „wandern“.

Einzelne Zähne mit der Krone ersetzen

Sind weite Teile eines Zahns zerstört, aber die umliegenden Bereiche intakt, empfehlen wir die Krone als Zahnersatz. Sie stellt Kaufunktion und Ästhetik wieder her. Wie ein schützender Mantel legt sie sich um den Zahn und ist sicher mit einem oder beiden Nachbarzähnen verbunden. In ästhetisch bzw. qualitativ aufsteigender Reihenfolge unterscheidet man

  • Vollmetallkrone
  • Verblendkrone
  • Vollkeramik- bzw. Zirkonoxidkrone.

Wenn es um den Ersatz sichtbarer Zähne geht, spricht Vieles für die Krone aus Zirkon. Denn sie sieht dem natürlichen Zahn zum Verwechseln ähnlich.

Größere Zahnlücken überbrücken

Ist nicht mehr genug Zahnsubstanz für eine Krone vorhanden, kommt eine Brücke infrage. Wir befestigen Brücken entweder mit Zahnzement oder einem Kleber (Klebebrücke). Brücken sind aber auch mit Zahnimplantaten kombinierbar.

Die Brücke ist allerdings nur in bestimmten Fällen als Zahnersatz sinnvoll. Die Zahnlücke muss so klein sein, dass die vorhandenen Zähne als Pfeiler dienen und sie tragen können. Außerdem sollte die Zahnwurzel der Pfeilerzähne intakt und stabil sein. Ist das nicht der Fall, kann man auch mit einer herausnehmbaren Teilprothese arbeiten.

Teleskop-Zahnersatz: die hochwertige Prothese

Die herausnehmbare Teleskop-Prothese ist mit Klammern oder durch Saugwirkung mit dem Kiefer verbunden. Die festsitzende Teleskop-Prothese hingegen an den Restzähnen (als Teilprothese) oder an Implantaten (bei einem zahnlosen Kiefer).

Sie ersetzt auch größere Lücken und sogar einen zahnlosen Kiefer.

Ihre Vorteile:

  • von außen unsichtbar
  • optimaler Halt
  • stellt Gebissfunktion wieder her

Zahnersatz auf Implantaten

Das Zahnimplantat ist eine künstliche Wurzel aus Titan oder Keramik, die als Verankerung für den eigentlichen Zahnersatz dient. Implantate eignen sich sowohl zur Versorgung kleinerer Lücken und Einzelzähne,
als auch großer Zahnlücken.

Prothesen gelten zwar als Standardversorgung und werden gerne angenommen. Doch immer mehr Menschen wünschen sich den besonderen Komfort eines Implantats. Der festsitzende Zahnersatz auf Implantaten gilt zurecht als modern, da er mit hohem Tragekomfort und Ästhetik überzeugt.

Die Zahnersatzbehandlung mit Implantaten benötigt viele Schritte von der Planung, über die Herstellung bis zum Einsetzen. Wir versprechen uns besonders gute Ergebnisse von einer Implantatversorgung, bei der sämtliche Arbeiten im ZMTAA stattfinden.

Ihre Vorteile:

  • schöner Zahnbogen mit weißen Zähnen
  • stabile Basis für den Zahnersatz
  • belastbar
  • hoher Kaukomfort
  • naturgetreue Ästhetik
  • verhindert Knochenabbau
  • gute Verträglichkeit

Es gibt viele Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen. Wir finden die Lösung, die zu Ihnen passt! Damit Sie auch mit den Dritten weiterhin die Dinge tun können, die Ihnen wichtig sind.

Zurück zur Übersicht