Dr. med. dent. Jörg Munack, M.Sc. M.Sc.

Dr. med. dent. Jens Becker, M.Sc. M.Sc.

Das ZMTAA klärt auf: Verursacht eine Professionelle Zahnreinigung Schmerzen?

In unserem Praxisblog beschäftigen wir uns dieses Mal mit der Professionellen Zahnreinigung, kurz PZR. Uns wird häufiger die Frage gestellt, ob die Reinigung Schmerzen verursacht. Die Antwort lesen Sie im Blog!

Die PZR bei empfindlichen Zähnen

Um das klarzustellen: Bei den meisten Patienten verursacht die Professionelle Zahnreinigung keine Schmerzen. Die PZR gehört im ZMTAA zu den Routinebehandlung und wird von unseren Prophylaxemitarbeitern jeden Tag mehrere Male schonend durchgeführt. Hin und wieder bekommen wir die Rückmeldung von unseren Patienten, dass es bei der Reinigung um den Backenzahn herum “etwas zieht” oder “sticht”. Von Schmerzen wurde uns jedoch noch nichts berichtet.

Mehr Infos: Professionelle Zahnreinigung

Meistens ist das Ziehen und Stechen eine Reaktion auf die Berührung mit dem etwas kälteren Pulver-Wasserstrahlgemisch. Normalerweise stören sich unsere Zähne nicht an Hitze oder Kälte. Wenn jedoch der Zahnhals freiliegt, wird der Zahn empfindlicher. Das liegt an den feinen Dentinkanälchen, die durch ihn hindurch laufen und bis ins Zahnmark führen. Normalerweise liegt dieser besonders sensible Teil des Zahns gut geschützt unter dem Zahnfleisch. In Folge einer Zahnfleischentzündung zieht sich die sogenannte Gingiva jedoch zurück und legt den Zahnhals frei.

“Wenn Sie unter freiliegenden Zahnhälsen leiden und sehr empfindlich auf Kontakt mit Hitze und Kälte reagieren, können wir die PZR mit Hilfe einer lokalen Betäubung für Sie besonders schonend durchführen.” Jens Becker, Zahnarzt Hannover

Professionelle Zahnreinigung zur Vorbeugung von Zahnschmerzen!

Halten wir also zunächst einmal fest: Professionelle Zahnreinigung und Schmerzen – das passt nicht zusammen! Eigentlich beugt die PZR sogar Schmerzen vor. Denn die regelmäßige Entfernung von schädlichem Zahnbelag senkt das Risiko für Entzündungen und Karies.

Weitere Vorteile der Professionellen Zahnreinigung:

  • Regelmäßige Kontrolle der Mundgesundheit
  • Fluoridierung und Politur der Zähne
  • Tipps zur häuslichen Mundpflege

Die Zahnbürste alleine ist gegen die vielen Bakterien in unserem Mund aufgeschmissen. Besonders in den engen Zwischenräumen sammelt sich Zahnbelag, den wir mit dem dicken Bürstenkopf nicht erreichen. Nur mit Hilfe der PZR entfernen wir diesen Belag vollständig und nachhaltig.

Mit der Aussicht auf eine PZR mit einem “Ziehen” und “Stechen” werden Sie wahrscheinlich nicht regelmäßig ins ZMTAA kommen. Wir zeigen Ihnen gerne, dass die Professionelle Zahnreinigung auch schonend und angenehm sein kann. Es hat schon Patienten gegeben, die bei der Reinigung eingeschlafen sind.

Zurück zur Übersicht